Kreativitätstechnik: Einfach mal monochrom

Fotografie und Kreativität: Kreativtipp "einfach mal monochcrom"
Kreativtipp "einfach mal monochcrom"

Kreativitätstechnik: Einfach mal Monochrom.

 

Monochrom wird abgeleitet vom griechischen Mono-chromos: Monos = einzeln und chromos = Farbe.  Somit heißt monochrome Fotografie mit einem Farbton zu fotografieren.

  • Ein monochromes Bild kann ein Schwarzweißbild, somit ein Bild in verschiedenen Graustufen von weiß zu schwarz sein.
  • Oder ein monochromes Bild, in dem ein Farbton das Bild dominiert.

Eine bewusste Reduktion auf das Wesentliche, die Schwarzweiß-Fotografie.  Der Reiz für Fotografen: Die  Schwarzweiß-Fotografie lebt  von den Kontrasten und grafische Elemente, wie Formen und Strukturen. Die Elemente des Bildes werden durch Schwarzweiß verstärkt und die Wahrnehmung des Betrachters gelenkt.

Die Schwarzweiß-Fotografie macht  Spaß. Nichts Buntes lenkt vom Motiv ab. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche.

 

 

Mein Kreativtipp "einfach mal monochcrom":  In der Kamera die  Einstellung auf monochrom einstellen und Motive fotografieren, in denen Formen und Strukturen dominieren.